Veröffentlichung der finalen Strategie – DanubeChance2.0

Nach 3,5 Jahren Laufzeit wurde Ende 2021 das Projekt DanubeChance2.0 zum erfolgreichen Abschluss gebracht. Ziel des Projekts war es, gescheiterten Unternehmern im Donauraum eine ‚zweite Chance‘ und somit einen Neustart im Geschäftsleben zu ermöglichen. Durch relevante Restrukturierungs- und Fördermaßnahmen sollten die sogenannten „Re-Starter“ in ihrem Neustart bestmöglich begleitet und unterstützt werden. Gleichzeitig sollte dabei auch gesellschaftlich eine stärkere Sensibilisierung für dieses Thema stattfinden.

Das Steinbeis Europa Zentrum war federführend für die Entwicklung der Gesamtstrategie verantwortlich. Zusammen mit weiteren Projekt-Outputs finden Sie diese unter folgendem Link.

Die Strategie leistet einen wertvollen Beitrag, um gemeinsame Maßnahmen der Donauländer zum Aufbau von notwendigen Kapazitäten auf politischer Ebene anzuregen, zu realisieren und gleichzeitig Unternehmer zu ermutigen, neue Wege zu gehen und eine realistische Chance zum Neustart in die Tat umzusetzen.

Menü