Krisenzeit ist Beratungszeit


Steinbeis unterstützt bei der Gründung eines Beratungszentrums für Familien, Paare, Einzelpersonen und Kinder

Erst Corona, dann die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine. Zahlreiche Menschen kämpfen aktuell mit psychischen Belastungssituationen, schwierigen Lebensphasen und herausfordernden, gesellschaftlichen Veränderungsprozessen sowie damit verbundenen Ängsten. Dies hat nicht nur gravierende, existenzielle Auswirkungen auf die Situation von Familien, Kindern, Jugendlichen und Einzelpersonen. Das psychische Wohlbefinden und die mentale Gesundheit beeinflussen auch unmittelbar das Arbeitsleben und schlussendlich die gesamte gesellschaftliche Entwicklung.

Genau der richtige Zeitpunkt, um ein Beratungszentrum zu gründen, das sich vollumfänglich mit der Begleitung und Betreuung der Menschen befasst, die in diesen Zeiten Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltags dringend benötigen. Die Geschäftsidee zum Beratungszentrum Enz war geboren. Dabei unterstützte Steinbeis-Gründungscoach Doris Deichselberger, Expertin im Bereich Existenzgründung, dieses Vorhaben von der Idee bis zur Umsetzung. „Ein besonders in der aktuellen Zeit systemrelevantes Projekt, dessen erfolgreiche Realisierung ich gerne unterstütze.“ so Doris Deichselberger.

Ein Teil des Angebots umfassen sogenannte ambulante Hilfen zur Erziehung, wie beispielsweise die sozialpädagogische Familienhilfe und die aufsuchende Familientherapie. Aufgrund der Ausbildung und langjähriger Berufserfahrung als Leitungskräfte bei öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe können Lena Bullinger und Philipp Ziegler mit ihrem privaten Jugendhilfeträger diese Unterstützungsangebote einschätzen und in Kooperation mit den zuständigen Jugendämtern als Kostenträger umsetzen. Die Erfahrung zeigt, dass insbesondere sozial schwächere Familien einen besonderen Hilfebedarf aufweisen.

„Wir haben das Beratungszentrum Enz gegründet, um Kindern, Jugendlichen, Familien, Paaren und Einzelpersonen in schwierigen Lebenslagen, Krisensituationen und bei dem Wunsch nach Veränderung, in ihrem persönlichen Lebensumfeld oder an ihrem Arbeitsplatz individuell zu unterstützen. Daher freuen wir uns besonders, dass wir an dieser Stelle die wertvolle Unterstützung von der langjährigen Steinbeis-Unternehmensberaterin Doris Deichselberger erhalten haben“ so die Gründer.

Nach dem gemeinsam gefassten Entschluss, den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen, sahen sich die beiden mit unzähligen Fragen konfrontiert: „Welches ist die richtige Unternehmensform, was muss alles beachtet werden, wie schreibe ich einen Business Plan, wie akquiriere ich neue Aufträge, wen braucht es um das Unternehmen gelingend an den Start zu bringen?“

Mit dieser Frage wandten sich Lena Bullinger und Philipp Ziegler an Doris Deichselberger. „Mit der Gründungsberatung von Doris Deichselberger erarbeiteten wir Schritt für Schritt die Antworten auf all unsere Fragen und bekamen wichtige Informationen und Hinweise“, so die Gründer.

Das Beratungszentrum Enz basiert auf vier Säulen:

  1. Ambulante Hilfen zur Erziehung in Kooperation mit dem zuständigen Jugendamt
  2. Beratung für Familien, Paare und Einzelpersonen in schwierigen Lebensphasen und bei dem Wunsch nach Veränderungen
  3. Betriebliche Sozialberatung, Coaching und Teamentwicklung für Firmen
  4. Auszeiten, Freizeitgestaltung und Aktionen in der Natur „Wald & Wiese“

Das Beratungszentrum Enz, mit Sitz in Mühlacker, unterstützt, berät und begleitet Menschen und Gruppen in ihrem persönlichen Umfeld sowie an ihrem Arbeitsplatz. Um den unterschiedlichen, oft komplexen Bedarfen passgenau begegnen zu können, halten Lena Bullinger und Philipp Ziegler im Zuge einer größtmöglichen Multiprofessionalität ein Team aus unterschiedlichen Berufsgruppen mit vielfältigen Expertisen vor.

„Neben vielen praxis- und lösungsorientierten Impulsen sowie der Zugang zu unterschiedlichen Kontakten aus dem kompetenten Netzwerk von Frau Deichselberger, haben unsere Coaching-Termine mit der langjährigen Unternehmensberaterin für uns den Weg geebnet, alle für die Gründung relevanten Punkte zu berücksichtigen. Gleichzeitig haben wir zahlreiche Impulse erhalten, die uns im Rahmen der relevanten Verhandlungen und Kundenakquise effektiv unterstützt haben“, resümieren Lena Bullinger und Philipp Ziegler.

Zusammen mit Doris Deichselberger erarbeiteten die Gründer hierfür ein umfassendes Akquise -Konzept und eine zielführende Umsetzungsstrategie. „Bei einer erfolgreichen Akquise sollten zahlreiche Schritte beachtet werden, damit diese auch zielführend gelingt. Dabei empfehle ich, die konkrete Vorgehensweise detailliert zu planen statt unüberlegt loszulegen: beispielsweise in welcher Reihenfolge und mit welchen Inhalten werden die Kunden angesprochen? Welchen Bedarf und Nutzen hat der Kunde? An welchen Stellen sind bereits Kontakte vorhanden? Was ist das Ziel des jeweiligen Gesprächs? Erfahrungsgemäß kann dadurch erfolgreich auf den kontaktieren Neukunden aufgebaut werden.“ rät Doris Deichselberger.

Neben den Angeboten im Bereich der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe und der Beratung von Privatpersonen, richtet sich ein wesentliches Angebot der Gründer an Firmen, Unternehmen sowie Organisationen, die im Rahmen ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements einen Fokus auf die psychosoziale Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter richten.

Mit aktiver Hilfestellung in Fragen rund um Arbeit, Gesundheit, Familie und persönliche Situation erarbeiten Lena Bullinger und Philipp Ziegler gemeinsam mit den Auftraggebern einen passgenauen Fahrplan für den Erhalt der Gesundheit und Leistungsfähigkeit und tragen somit, in enger Kooperation mit den beauftragenden Unternehmen, aktiv dazu bei, die psychische und mentale Belastung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Betrieben erheblich zu reduzieren.

Darüber hinaus können Firmen, Unternehmen sowie Organisationen im Bereich der Teamentwicklung Angebotspakete in Anspruch nehmen. An dieser Stelle lässt sich bei Interesse auch eine Verbindung zur Säule der „Wald & Wiese“ Aktionen herstellen und Teams können sich fernab vom Arbeitsplatz auf eine ganz neue Art und Weise kennenlernen und zusammenwachsen.

Die Unterstützung durch die erfahrene Unternehmensberaterin Doris Deichselberger hat im Wesentlichen dazu beigetragen, dass Lena Bullinger und Philipp Ziegler als Geschäftsführende des Beratungszentrum Enz die Gründung sowie die Positionierung im Wirkungskreis erfolgreich durchführen konnten. „Zudem ermöglicht ein unverstellter Blick eines Dritten einen neuen Blickwinkel auf das eigene Start-up und bietet dadurch die Chance, durch kompetente Beratung einen sicheren Start hinzulegen – gerade in Krisenzeiten.“

Menü