Landesfinale Elevator-Pitch BW

176543-2015-06-02-s-rl-Quadrat_ElevatorPitch_WEB

Landesfinale Elevator Pitch BW 2014/2015 am 18.06.2015

Die zweite Runde des landesweiten Start-up Wettbewerbs „Elevator Pitch BW“ des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft war in den letzten neun Monaten im ganzen Land auf der Suche nach den besten Gründerinnen und Gründern unterwegs. Rund 180 Jungunternehmen und Start-ups standen bei regionalen Wettbewerben (Regional Cups) in 18 Städten auf den Bühnen. Über 28.000 Stimmen wurden online für die insgesamt 240 eingereichten Ideen abgegeben und über 2.000 Zuschauer haben bei den 18 Veranstaltungen vor Ort mitgefiebert. 3 Minuten hatten die Teams jeweils Zeit, um Jury und Publikum von ihrer Unternehmensidee zu überzeugen. Die 19 Finalisten treten beim Landesfinale gegeneinander an und kämpfen um den Titel von Baden-Württembergs bestem Gründerteam.

Die Sieger der regionalen Vorentscheide (Regional Cups) und des Wildcard-Votings werden in Stuttgart um den Gesamtsieg kämpfen:

  1. Regional Cup Schwarzwald-Baar-Heuberg: LJ Bicycles
  2. Regional Cup Ostwürttemberg: BOS Connect GmbH
  3. Regional Cup Kreis Esslingen: CODE2ORDER
  4. Regional Cup Sigmaringen: UniFika
  5. Regional Cup Karlsruhe: vasQlab
  6. Regional Cup Freiburg: EisMeierei
  7. Regional Cup Bodensee: monomeer. Alles ohne Plastik.
  8. Regional Cup Rhein-Neckar: OPAL – Operational Analytics
  9. Regional Cup Böblingen: roomplan
  10. Regional Cup Ulm: Gutes von hier – Regionale Lebensfreude schenken
  11. Regional Cup Neckar-Alb: CMC Engineers GmbH / Service 4.0
  12. DEHOGA-Cup: MY HEART BEATS VEGAN – Fastfood und Eventcatering
  13. Regional Cup Lahr / Südlicher Oberrhein: softtop ‘ride dry and easy’
  14. Regional Cup Bruchsal: IneraTec
  15. Regional Cup Bodensee-Oberschwaben: AmbiGate – e-Reha
  16. Regional Cup Stuttgart: immune2day
  17. Regional Cup Pforzheim/Nordschwarzwald: xoopo
  18. Regional Cup Heilbronn-Franken: SEES – OnTop
  19. Gewinner des Wildcard- Online-Voting (Publikumslieblinge): Neben den regionalen Siegern hat das Publikum bei allen Regional Cups ihren persönlichen Gewinner der Herzen gekürt. Diese Publikumslieblinge erhalten die Gelegenheit, sich doch noch für das Landesfinale zu qualifizieren. Von 1. bis 10. Juni können sich alle Besucher der Webseite die Pitch-Videos der Publikumslieblinge online ansehen und über Facebook, Google+ und E-Mail für Ihren Favoriten abstimmen. Das Team mit den meisten Stimmen darf den 19. Platz im großen Landesfinale besetzen. Voting unter: https://www.elevatorpitch-bw.de/events/wildcard-voting
Veranstaltung

Datum: 18.06.2015

Ort: PURE Club, Friedrichstraße 13, 70174 Stuttgart

Programm:
16.00 Uhr:                 Einlass
16.30 Uhr:                 Präsentationen der 19 Finalisten
20.00 Uhr:                 Preisverleihung
ab 20.30 Uhr:           Nach der Preisverleihung findet eine SWR3 ClubParty mit

DJane Tatjana Orffé statt (powered by SWR3).

Kostenlose Anmeldung für das Landesfinale Elevator Pitch BW sind unter: https://www.eventbrite.de/e/landesfinale-elevator-pitch-bw-20142015-tickets-16725828403 möglich.

Die Teams haben wieder 3 Minuten Zeit, die hochkarätige Jury bestehend aus hochrangigen Vertretern von Institutionen und Unternehmen mit ihrem Pitch zu überzeugen. Auch beim Finale dürfen die Juroren die Teams im Anschluss in der 3-minütigen Fragerunde auf die Probe stellen und der Geschäftsidee auf den Zahn fühlen. Die Teams wurden von der Jury anhand der Kriterien Präsentation (Rhetorik/ Persönlichkeit, Inhalt des Vortrags, zeitlicher Rahmen) und Geschäftsmodell (Konzeption/Geschäftsmodell, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit) bewertet.

Preisgeld

Das Preisgeld des Wettbewerbs wird von der L-Bank gesponsert. Die Sieger des Finales erhalten ein Preisgeld von 3.000 Euro. Die zweitplatzierte Geschäftsidee gewinnt 2.000 Euro, die drittplatzierte wird mit 1.000 Euro belohnt. Neben den Geldpreisen gewinnen alle beteiligten Unternehmen zudem etwas Unbezahlbares: Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und damit auch die von potentiellen Kunden, Investoren oder Geschäftspartnern.

Fotos und Videos

Die Bilder des Wettbewerbs sind online auf flickr veröffentlicht:

https://www.flickr.com/photos/elevatorpitchbw/sets/

Sie können die Bilder unter der Creative-Commons-Lizenz unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2014/2015) verwenden und weitergeben.

Pitch-Videos sind auf folgendem YouTube Channel abrufbar:

https://www.youtube.com/user/ElevatorPitchBW

Liste – Finalisten des Elevator Pitch BW 2014/2015

1. Regional Cup Niedereschach (10.10.2014): LJ Bicycles

Geschäftsidee: LJ Bicycles stellt hochwertige Fahrradrahmen aus Holz her. Jedes Stück Holz ist so einzigartig und besonders wie der Schwarzwald selbst. Mit dem Leitsatz „Handmade im Schwarzwald“ steht Lumber Jack Bicycles für innovatives Design kombiniert mit hochwertiger Handarbeit. Jeder LJ Rahmen wird an die Wünsche des Kunden angepasst.

Team: Raphael Much

Sitz: Schramberg

Webseite: www.lj-bicycles.de

2. Regional Cup Schwäbisch Gmünd (16.10.2014): BOS Connect GmbH

Geschäftsidee: Die BOS Connect GmbH befasst sich mit der fundierten Analyse der Personalsituation in freiwilligen Helferorganisationen und mit der Entwicklung von Maßnahmenpaketen zur Bewältigung der „Personalkrise“ und somit zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft.

Team: Julia Stäbler, Gero Nicklas, Sascha Bollin und Michael Fritz

Sitz: Schwäbisch Gmünd

Webseite: www.bos-connect.de

3. Regional Cup Nürtingen (23.10.2014): CODE2ORDER

Geschäftsidee: Mit der App CODE2ORDER können die Gäste eines Restaurants oder Cafés. über das eigene Smartphone Bestellungen aufgeben. Die Bestellung wird direkt an den Infoterminal übertragen. Hier erhält die Servicekraft eine Übersicht über die Bestellungen. Im Anschluss kann ebenfalls die Rechnung via Smartphone angefordert werden.

Team: Fabian Hieber und Patrick Luik

Sitz: Esslingen am Neckar

Webseite: www.code2order.de

 4. Regional Cup Sigmaringen (12.11.2014): UniFika

Geschäftsidee: UniFika vertreiben Pakete mit Overalls für Hochschulen. Die maßgeschneiderten Pakete ermöglichen es der Hochschule, sich zu präsentieren und gleichzeitig den Studenten Spaß zu bieten. So wird eine starke Zugehörigkeit zur Hochschule und eine große Gruppendynamik zwischen den Studenten geschaffen.

Team: René Komaschewski und Jonathan Gauger

Sitz: Tübingen

Webseite: http://www.unifika.de/

5. Regional Cup Karlsruhe (18.11.2014): vasQlab

Geschäftsidee: Die Geschäftsidee von vasQlab basiert auf der Herstellung verschiedener menschlicher Organe auf einem miniaturisierten „Body on a Chip“-System. Es werden auf einem künstlichen Blutgefäßsystem über 3D-Drucken miniaturisierte menschliche Organen produziert. Potentielle Medikamente und Wirkstoffe können dann direkt an verschiedenen menschlichen Geweben getestet werden.

Team: Dr. Ute Schepers, Prof. Dr. Stefan Giselbrecht, Darja Ivannikov, Bianka Grosshäuser, Vanessa Kappings, Eva Zittel, Dr. Pavel Nikolov, Christoph Grün

Sitz: Karlsruhe

6. Regional Cup Freiburg (21.11.2014): EisMeierei

Geschäftsidee: Die EisMeierei bietet hochwertiges hausgemachtes Speiseeis an, das im eigenen Eislabor aus sorgfältig ausgewählten und ausschließlich natürlichen Rohstoffen von diplomierten Eismachern fachmännisch hergestellt wird. Mit ihrem Xucker-Eis bietet das Unternehmen ein Eis an, das ohne Kristallzucker auskommt und stattdessen mit Xylit produziert wird.

Team: Annette Meier und Stefan Wiegand

Sitz: Merzhausen

Webseite: http://eismeierei.de/

7. Regional Cup Konstanz (27.11.2014): monomeer. Alles ohne Plastik
Geschäftsidee: monomeer ist ein Webshop für Produkte, die ohne fossiles Plastik hergestellt und verpackt sind. Als One-Stop-Shop für plastikfreie Kosmetik, Haushaltswaren und Bürobedarf will monomeer ihren Kunden einen plastikfreien Alltag ermöglichen.

Team: Susan Rößner

Sitz: Konstanz

Webseite: http://www.monomeer.de/

8. Regional Cup Mannheim/Heidelberg (02.12.2014): OPAL – Operational Analytics
Geschäftsidee: Das Unternehmen bietet eine Softwarelösung, die Kunden im Lebensmitteleinzelhandel dabei unterstützt, Massendaten einfach in Echtzeit zu analysieren und zukünftige Ereignisse zu prognostizieren. Dies wirkt zum einen der Lebensmittelverschwendung entgegen und senkt gleichzeitig das Risiko der Nichtverfügbarkeit eines Produkts

Team: Alexander Gossmann, Marc Huber und Roger Gaczkowski

Sitz: Mannheim

Webseite: http://www.opal-analytics.com/

9. Regional Cup Böblingen (06.02.2015): roomplan

Geschäftsidee: Die Geschäftsidee von roomplan ist, eine Software zur Aufnahme von Innenräumen in 3D. Die Aufnahme wird mit einem 3D-Sensor durchgeführt. Die Software erstellt in Echtzeit ein CAD-Modell des Innenraums und einen bemaßten Grundriss.

Team: Max Schneider, Lion Rink, Falk Kappel und Dominik Laupheimer
Sitz: Stuttgart

Webseite: http://roomplan.de/

 10. Regional Cup Ulm (27.02.2015): Gutes von hier

Geschäftsidee: „Gutes von hier“ – unter dieser Marke bietet die reg.io UG Produkte von regionalen Manufakturen an, die mit Sachverstand und im persönlichen Kontakt zum Erzeuger ausgewählt und zusammengestellt werden. Die Produkte werden zu stimmigen Kompositionen zusammengestellt, in hochwertig gestaltete Geschenk-Kartons verpackt und können direkt verschenkt werden.
Team: Hendrik Mächler, Marlene Simon, Dr. Fritz Feger

Sitz: Ulm

Webseite: http://www.gutesvonhier.de/

11. Regional Cup Neckar-Alb (13.03.2015): CMC Engineers GmbH / Service 4.0
Geschäftsidee: Service 4.0 ist eine mobile Anwendung, die es den Kunden aus dem verarbeitenden Gewerbe ermöglicht, technische Informationen optimal zu verwalten und den jeweiligen Benutzergruppen einfach und mobil zur Verfügung zu stellen. Mithilfe von mobilen Endgeräten, Contentstreaming und Back-End-Editoring bietet die CMC Engineers GmbH die Innovation im Service und der technischen Dokumentation.

Team: Max Hirlinger, Julian Hermle und Tae-Soo Kim

Sitz: 72584 Hülben

Webseite: http://www.cmc-engineers.de/

12. DEHOGA-Cup Stuttgart (20.03.2015): MY HEART BEATS VEGAN – Fastfood und Eventcatering

Geschäftsidee: Die MY HEART BEATS VEGAN GmbH ist ein veganes Gastronomiekonzept, das rein pflanzliche Speisen und Getränke anbietet. Darüber hinaus wird grundsätzlich auf Geschmacksverstärker und Aromazusätze verzichtet. Das Team versteht sich als kulinarische Alternative auf Messen, Festivals und sonstigen Großveranstaltungen.

Team: David Specht und Daniel Kretz

Sitz: 69231 Rauenberg

Website: http://www.mhbv.de/

13. Regional Cup Lahr / Südlicher Oberrhein (26.03.2015): softtop ‘ride dry and easy’
Geschäftsidee: softtop ‚ride dry and easy‘ ist eine sehr leichte und stromlinienförmige Wetterschutzverkleidung für Fahrräder und E-Bikes. Sie schützt Radfahrer vor Regen und Kälte und ermöglicht eine wetterunabhängige Mobilität auf zwei Rädern. Insbesondere Menschen, die sich für Fahrrad oder E-Bike als umweltfreundliche Alternative zum Auto entscheiden, sind damit das ganze Jahr über komfortabel unterwegs.

Team: Dipl. Ing. Felix Beck

Sitz: Ettlingen

Website: http://www.softtop.bike

14. Regional Cup Bruchsal (16.04.2015): IneraTec

Geschäftsidee: Die Geschäftsidee von IneraTec ist es, Gase wie z.B. Methan, in Kraftstoff umzuwandeln. Die Innovation hierbei ist ein chemischer Reaktor der von dem Team entwickelt wurde. Die Reaktoren werden in kompakte Containeranlagen integriert. Die Vision des Teams ist ein weltweites Netzwerk von IneraTec-Anlagen zu etablieren, die hochwertige und regenerative Kraftstoffe herstellen.

Team: Tim Böltken, Philipp Engelkamp, Prof. Peter Pfeifer und Paolo Piermartini

Sitz: Karlsruhe

Webseite: http://www.ineratec.de

 15. Regional Cup Bodensee-Oberschwaben (29.04.2015): AmbiGate – e-Reha

Geschäftsidee: Das Team von AmbiGate – e-Reha hat ein 3D-Sensor gestütztes Heimtherapie System entwickelt. Dieses basiert auf innovativen KI- und sensomotorischen Algorithmen zur Effizienzsteigerung von therapeutischen Behandlungen.
Team: Stephan Dabels , Christian Frede, Caroline Jannasch, Prof. Dr. Frank Duffner
Sitz: Tübingen

Webseite: http://www.ambigate.com/

16. Regional Cup Stuttgart (08.05.2015): immune2day

Geschäftsidee: Das Team von immune2day hat eine Art Fotokopierer entwickelt mit dem man Biomoleküle kopieren kann. Bei der Anwendung immune2day füttert man die DNA eines Virus ein und kann so innerhalb von zwei Tagen einen potentiellen Impfstoff finden und mit dessen Produktion beginnen.
Team:  Niko Bausch, Dr. Günter Roth, Jürgen Burger, Normann Kilb, Tobias Herz, Philipp Meyer, Johannes Wöhrle

Sitz: Freiburg

Webseite: http://www.zbsa.uni-freiburg.de/projects/ag-roth/project

17. Regional Cup Pforzheim/Nordschwarzwald (12.05.2015): xoopo

Geschäftsidee: xoopo steht für die Innovation im Fußballschuh. Besserer Halt, mehr Ballkontrolle und mehr Gefühl dank der geschützten 3-Punkt Technologie. Das X-1 passt den Schuh automatisch an die Anatomie des Fußes an, ohne zu drücken.
Team: Timo Klittich, Robin Trautz

Sitz: Keltern

Webseite: http://www.xoopo.com/

 18. Regional Cup Heilbronn-Franken (21.05.2015): SEES – OnTop

Geschäftsidee: OnTop ist ein System aus flexiblen Photovoltaikmodulen und der dazugehörigen Steuerungselektronik. Ziel ist eine Kraftstoff- und Emissionsminderung im Fahrzeugbestand. OnTop erzeugt mit Hilfe der Sonne umweltfreundlichen elektrischen Strom. Hierdurch wird die Lichtmaschine entlastet und sechs bis acht Prozent Kraftstoff eingespart.

Team: Jan Handel, Oliver Pfeifer, Philipp Schmid und Sascha Preuss

Sitz: Kornwestheim

 19. Gewinner des Online-Voting Wildcard (Publikumslieblinge): Vom 1. bis 10. Juni können alle Besucher der Webseite sich die Pitch-Videos der Publikumslieblinge online ansehen und über Facebook, Google+ und E-Mail für Ihren Favoriten voten. Das Team mit den meisten Stimmen darf den 19. Platz im großen Landesfinale besetzen. Voting unter: https://www.elevatorpitch-bw.de/events/wildcard-voting

Mehr Informationen finden Sie unter:

https://www.elevatorpitch-bw.de/events/landesfinale-2015

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen